Cortisol-Protokoll (allgemein) - Bremens Personaltrainer

Dauer: mind. 4 Wochen

Ernährung bei Cortisolschwankungen 

– Starte mit einem fett- und proteinreichen Frühstück in den Tag.

– Meide Kohlenhydrate bis zum späten Nachmittag und Abend, um Energieschwankungen zu vermeiden.

– Iss abends Deine Kohlenhydrate. Dies unterstützt die natürliche Cortisolkurve und den Schlaf.

– Meide Zucker, Gluten-, Soja und Milchprodukte.

– Iss nährstoffreich und bunt (möglich viele Farben), um Dein Energielevel zu unterstützen.

Dein Lifestyle

– Vermeide langes Cardiotraining und führe lieber ein moderates Krafttraining aus.

– Besuche Yoga-Kurse.

– Versuche Dich für Meditation oder reflexiver Muskelentspannung zu begeistern. Lasse Dich dabei anleiten (z.B. via Youtube).

– Gehe in die Natur, zum Bergwandern oder einfach nur zum Spazieren und lasse Deinen Gedanken freien Lauf. Lasse Dein Handy zuhause.

– Vermeide Blaulicht (TV, Laptop, Handy etc.) nach 20 Uhr.

– Eliminiere alle elektronischen Geräte aus Deinem Schlafzimmer und dunkle das Zimmer komplett ab.

– Investiere in ein gutes Kissen und eine bequeme Matratze.

– Gehe um 22h schlafen und erhole Dich im Schlaf. Optimal wären sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht. Gehe lieber früh ins Bett und stehe dafür eher auf.

Produkt (KLICK zur Bestellung) Morgens Mittags Abends Ernährungszweck
B5 (KLICK) 1 1 1 Unterstützt den Hormonhaushalt, sowie Entgiftungsvorgänge der Leber. Sorgt für Zellregenration und so gegen geistige Anstrengung und seelischen Stress.
Vitamin C (KLICK) 3 3 3 Schützt die Zellen und unterstützt das Immunsystem.
Cordyceps (KLICK) 1 1 Sorgt für Energie und Ausdauer.
Rhodiola Rosea (KLICK) 1 Dein Energieschub am Morgen.